Auch nach dem Herbstausklang am 31.10.2021 kann man das Ringheiligtum noch auf eigene Faust entdecken. Die Ringführungen finden nach der Winterpause wieder statt.

 

Ab dem 01. Juni 2021 ist das Ringheiligtum wieder für den Besucherverkehr geöffnet. Um Einhaltung der vor Ort ausgeschriebenen Hygieneregeln und der Registrierung mit der luca-App wird gebeten.

Das Ringheiligtum verwandelt sich in eine Baustelle.
Nach einiger Zeit der Planung begannen mit dem Spatenstich am 22.07.2020 die Arbeiten zum Neubau des Informationszentrums.

Am 24.06.2021 wurde dann der Grundstein für den Zweckbau geleg
t.

Laut dem Architekten Carsten Sussmann basiert der Entwurf auf der Idee, , die Wände in Anlehnung an die Baumaterialien der aktiven Zeit des Ortes vor rd. 4.300 Jahren, aus Lehm zu errichten. Die Verbindung von alt und neu wird dabei durch die Anwendung der Stampflehmbauweise für die Außenwände in Verbindung mit einem Flachdach und einem weit auskragenden Dachüberstand erreicht. Durch die Wahl des Materials wird die Erdverbundenheit deutlich, die horizontalen, streifigen und individuellen Muster des Stampflehms bestimmen die dreidimensionale Wirkung.

 

 

Foto: Nicole Lüdecke
Foto: Holger Freßdorf