verein logoMU
 

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

02.10.18 - 13.01.19   DIE GANZE WELT NUR EINE ELBE - KÜNSTLERBLICK UND TIERWELT IN EINER SONDERAUSSTELLUNG
mehr Info
Im Rahmen der Sonderausstellung „Die ganze Welt nur eine Elbe – Künstlerblick und Tierwelt“ finden folgende Vorträge statt:
Do, 25.10.
18.00 Uhr
„Die Elbe – Fluss der Extreme“ (Probleme des Hoch- und Niedrigwassers)
Referent: Dr. Paul Dörfler
Do, 29.11.
18.00 Uhr
„Naturraum Mittelelbe – eine Auenlandschaft“
Referent: Dr. Hans Pellmann
Leiter Museum für Naturkunde Magdeburg
01.12. und 02.12. Salzelmener Weihnachtsmarkt
Dauerausstellung   Lebens-Ströme
Binnenschiff-Fahrt auf Elbe, Saale und Bode

mehr Info
 

Die Ausstellungen 2018

Dauer-
ausstellung
LebensStröme
Binnenschiff-Fahrt auf Elbe, Saale und Bode
Schiffsmodelle, Kajüte und Steuerrad stehen symbolisch für den Einfluss des Menschen an den Flüssen des Salzlandkreises.
Der Mensch formt und er lebt von den Strömen seit Jahrtausenden.
Den Ein- und Ausblick auf die "LebensStröme" zeigt diese Ausstellung.
02.10.18 - 13.01.19 Sonderausstellung
"Die ganze Welt nur eine Elbe" - Künstlerblick und Tierwelt Die Elbe prägt über Jahrhunderte die Landschaft des Salzlandkreises und der Umgebung. Von dieser lebens- und liebenswerten Wel, fühlten sich nicht nur Menschen, sondern auch Tiere angezogen. Einschließlich der Impressionen von Künstlern und Fotografen, die den Strom mit ihren Bildern und Gedichten verewigt haben, vereinigt diese Sonderausstellung den tiefen Eindruck, den der Lebensstrom noch heute zurücklässt.
11. März - 20. Mai 2018 Sonderausstellung
Anlass : Nachlass -
Künsternachlässe im Salzlandkreis
23. November 2017 bis
25. Februar 2018
Der Kommunismus in seinem Lauf…
2017 jährt sich die Oktoberrevolution zum 100. Mal. Aus diesem Anlass wird die Ausstellung „Der Kommunismus in seinem Lauf“ den Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Bewegungen beschreiben. Diese waren im 20. Jahrhundert dazu angetreten, nicht nur die Welt, sondern auch die Menschen grundlegend zu verändern. Ihr totalitärer Anspruch mobilisierte rund um den Globus Millionen und entwickelte sich zum Albtraum von Abermillionen, die Opfer kommunistischer Gewaltregime wurden.
Weitere Informationen zur Ausstellung sind auf der Seite der Bundesstiftung Aufarbeitung erhältlich (Externer Link)
Änderungen vorbehalten!

ÖFFNUNGSZEITEN
Dienstag 10.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag 10.00 - 18.00 Uhr
Freitag 10.00 - 16.00 Uhr
Sonntag 14.00 - 18.00 Uhr
Außerhalb der Öffnungszeiten bitte nach vorheriger Anmeldung
 

Blog